Geschichte

Die Geschichte der Firma beginnt mit der Gründung des Ingenieur- und Vermessungsbüros von Rudolf Enggist im Jahr 1955. 1988 wurde das Büro von „Widmer Hellemann Zuber“ übernommen.

Am 1. Januar 1995 wurde die Firma in "Widmer und Hellemann" umbenannt, da Karl Zuber pensioniert wurde und aus der Kollektivgesellschaft austrat. Im November 1996 konnte das neue Bürohaus an der Blümlisalpstrasse 6 in Biberist bezogen werden. Seither hat die Firma ihren Standort mitten in ihrem Arbeitsgebiet.

Mit der Aufnahme des neuen Geschäftsinhabers Uriel Kramer wurde 2001 der Name auf „Widmer Hellemann + Partner“ geändert.

Anfangs 2007 wurde die Kollektivgesellschaft in die "W+H AG" umgewandelt. 2009 trat zudem Reto Meile neu in die Geschäftsleitung ein.

Seit dem 1. Januar 2013 bilden Uriel Kramer, Reto Meile und Martin Meister die Geschäftsleitung der W+H AG. Sie halten auch das gesamte Aktienkapital der Unternehmung

Am 1. August 2016 eröffnete die W+H AG einen zweiten Sitz in der Gemeinde Herzogenbuchsee im Kanton Bern.